Begleitung in der Schwangerschaft und nach der Geburt


Je früher Sie sich an eine Hebamme wenden, desto eher haben Sie und Ihr Partner einen Ansprechpartner für Fragen, bei denen Ihnen ein Austausch gut täte und für Situationen, die Ihnen Sorgen oder Angst machen.

Auch Schwangerschaftsvorsorgen in Zusammenarbeit mit Ihrem Gynäkologen, Beratung und Hilfeleistung bei Schwangerschaftsbeschwerden sowie Hausbesuche nach der Geburt und Beratung zum Stillen und zur Ernährung Ihres Kindes gehören zu meinem Betreuungsumfang im Rahmen der Leistungen der Krankenkassen.

Aufgrund der hohen Nachfrage ist es sinnvoll, sich schon früh mit der Suche nach einer Hebamme zu befassen.


-> weitere Informationen und Kontaktformular



Kurse

 


-> Eltern- und Geburtsvorbereitung

-> Rückbildungsyoga

-> Babymassage - Bindung durch Berührung





Beratung bei Schwangerschaftsbeschwerden


Im Laufe einer Schwangerschaft verändert sich viel im Leben einer Frau und ihrer Familie. Die Veränderung des Stoffwechsels und Hormonsystems wirken sich auf das gesamte körperliche und psychische Geschehen aus. Dadurch kann es z.B. zu Schmerzzuständen, Wassereinlagerungen, Übelkeit, Müdigkeit und emotionalen Belastungszuständen kommen. Mitunter nimmt man sich selbst und auch zwischenmenschliches Geschehen verändert wahr.

In einerm ausführlichen Gespräch werden wir Ihre Fragen und Probleme besprechen und gemeinsam die Ursachen und damit auch Linderungsmöglichkeiten erarbeiten. Dazu kann ich Ihnen mit naturheilkundlichen Kenntnissen beratend zur Seite stehen und ggf. zusätzliche Therapiemethoden wie Taping, Hypnose u.a.m. vorschlagen, die wir vorher genau besprechen, damit Sie Ihren Weg wählen können.

Termine können jederzeit, auch unabhängig von einer Betreuung durch mich, erfragt werden.

Die Beratung bei Schwangerschaftsbeschwerden sind Teil der Krankenkassenleistungen. Zusätzlich können für Sie Kosten für eine zusätzlich gewählte Therapiemöglichkeit entstehen. Diese werden im vorherein besprochen.


-> Kontaktformular

Atmung & Hypnose

sanfte Methoden zur Vorbereitung auf Ihre Geburt


 

Suchen Sie eine Möglichkeit, freier und leichter auf Ihre Geburt zuzugehen? Das Vertrauen in Ihren Körper zu stärken? Anspannungen, Ängste und Sorgen rund um die bevorstehende Geburt aufzulösen?

Dann nutzen Sie die Wirkung der Hypnose zur Geburtsvorbereitung ab der 36. SSW , um den Kreislauf aus Angst, Spannung und Schmerz zu durchbrechen, sich intensiv mental mit Ihrem Körper und Ihrem Baby zu verbinden und Ihre Geburt in einem entspannten Zustand zu erleben.

Um das meineserachtens nach wirksamste Werkzeug zur Stärkung und Erleichterung während der Geburt regelmäßig zu üben,  leite ich Sie zu Atemübungen an.


-> weitere Informationen

 


Still- und Ernährungsberatung


Nach dem Ablauf der ersten acht Wochen nach der Geburt bis zum Ende des neunten Lebensmonats Ihres Kindes bzw. bis zum Ende der Stillzeit können Still- und Ernährungsberatungen als Leistung der Krankenkassen in Anspruch genommen werden.

 



Bei einem Termin in meiner Praxis oder, wenn von Ihnen gewünscht, auch telefonisch berate ich Sie zu Ihren Fragen rund um das Stillen und die Beikost(einführung). Auch bei Stillproblemen, wie Brustentzündung, wunden Brustwarzen, mangelnde Milchmenge kann ich Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Die Kosten für acht Konsultationen vom 3. bis zum 9. Lebensmonat werden von den Krankenkassen übernommen. Aber auch darüber hinaus können Sie gern meine Beratung in Anspruch nehmen. Über die Kosten informiere ich Sie im vorherein.


-> Kontaktformular



Beratung in der Zeit nach dem Wochenbett


Nachdem die erste Zeit mit Ihrem Baby vergangen ist und die intensive Begleitung der Hebamme ein Ende genommen hat, ergeben sich vielleicht Situationen, in denen sich Fragen, Sorgen oder Zweifel ergeben und Ihnen ein Beratungsgespräch hilfreich sein kann.

Sollten Sie nach der ersten Zeit der Umstellungs- und Heilungsprozesse nach der Geburt noch Beschwerden wie z.B. Nahtheilungsstörungen (nach Kaiserschnitt), Schmerzen im Bewegungsapparat (z.B. Rückenschmerzen, Verspannungen, Karpaltunnelsyndrom, Sehnenscheidenbeschwerden im Unterarm) ist das Taping eine geeignete Therapie.

Vielleicht auch sind immer noch Ereignisse rund um die Schwangerschaft oder Geburt so präsent, dass Sie diese gern besprechen und aufarbeiten wollen? Denn alles, was Sie erlebt haben, kann einen Einfluss auf die nächste Schwangerschaft und die nächste Geburt haben. Vielleicht kann Ihnen dabei ein Beratungsgespräch oder auch Hypnose helfen?


-> Kontaktformular