"Liebe Nora, Du hast uns wieder super betreut. Besonders die Hypnose-Sessions haben mir vorher und zur Geburt mega geholfen. Herzlichen Dank!" (Gundi aus Rostock im August 2017)


" Ich bin sehr gerne zu Deinem Kurs gekommen. Ich habe mich immer darauf gefreut und die freundliche, ruhige Atmosphäre bei Dir sehr genossen. Auch das hat bereits dazu beigetragen sich positiv mit Schwangerschaft und Geburt auseinanderzusetzen. Von den Atemübungen vor der Hypnose konnte ich unter der Geburt profitieren. Ich konnte die verschiedenen Techniken anwenden und das hat mir ein Gefühl von Sicherheit gegeben.
Auch die Hypnose hat bewirkt, dass ich mich sehr positiv mit der bevorstehenden Geburt auseinandersetzen konnte. Es ist wirklich wichtig sich vorher bewusst zu machen, dass Wehen als etwas Gutes anzusehen sind und einem das Kind immer näher bringen. Da die Geburt so schnell war, hatte aber nicht so die Gelegenheit mir unter der Geburt den in der Hypnose gedachten Ort vorzustellen.
Trotzdem würde ich aber sagen, dass ich auch von der Hypnose profitiert habe und würde bei Gelegenheit gerne wieder an deinem Kurs teilnehmen.
Ganz liebe Grüße!" (Andrea aus Rostock im August 2017)


" Liebe Nora,

[...] Die ganze Schwangerschaft lief ein bisschen nebenher ab, da neben Umzug und arbeiten das größere,a ber immer noch kleine erste Kind seine Aufmerksamkeit abfordert. So kam es, dass wir drei Wochen vor Entbindungstermin einen Hypnosetermin ausmachten bevor eine äußere Wendung bei Beckenendlage anstand. Ein bisschen ahnungslos, was da so auf mich zukommen wird, trafen wir uns. In Ruhe sind wir durchgegangen, was in der folgenden Stunde passieren wird und dann ist die Zeit einfach nur verflogen. In Gedanken war ich an wunderschönen Orten und habe meine Ängste, die mir zuvor gar nicht so bewusst waren, bildlich vor mir sehen können. Der Alltagsstress war auf einmal ganz weit weg und das erste Mal hatte ich das Gefühl, meinem ungeborenem Kind ganz nahe zu sein. Aus dem Nichts heraus kamen im einen Moment die Tränen und im nächsten lag mir ein Lachen auf den Lippen. Als ich wieder zu mir kam, war es wie aus einem Traum, dabei war man doch die ganze Zeit wach.
Eine Woche später, beim Folgetermin intensivierten wir noch ein paar Entspannungsübungen und positives Denken, welche mir sowohl bei der erfolgreichen äußeren Wendung sowie bei der Geburt sehr halfen.

Ich danke dir für alles und hoffe,dass sich unsere Wege noch oft kreuzen werden!"

(Anne aus Rostock im Oktober 2017)