Nora Krohn

Heilpraktikerin mit Schwerpunkt medizinische Hypnose -  Hebamme
 

Aku- und K-Tape

... in der Schwangerschaft

Mit Rücksicht auf das ungeborene Kind nehmen schwangere Frauen oft keine Medikamente, um ihre Schwangerschaftsbeschwerden, wie Gelenk- oder Rückenschmerzen und Wassereinlagerungen in den Beinen, zu lindern. K-Tapes bieten dabei eine wirkungsvolle und gleichzeitig natürliche Hilfe in der Schwangerschaft: Das bewährte Verfahren aus der Physiotherapie hat schon bei Sportlern großen Anklang gefunden. Die medikamentenfreien, reinen Baumwolltapes können in vielen Fällen zahlreiche Schwangerschaftsprobleme effektiv bekämpfen.

Es gibt wohl keine andere Lebensphase, in der Frauen so auf Natürlichkeit achten wie in der Schwangerschaft. Medikamente sind für viele tabu. Trotzdem sind sie in dieser Zeit besonderen Belastungen ausgesetzt. Das Gewebe wird weicher, die Muskeln werden gedehnt – was die Geburt vereinfachen soll. Gleichzeitig nimmt das Gewicht stark zu und die gesamte Statik des Körpers verlagert sich durch den nach vorne wachsenden Bauch. Dadurch werden die Frauen unbeweglicher. Die Folgen sind vielfach Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen und Muskelverspannungen.

Die schon bei Hobby- und Profisportlern seit Jahren vielfach bewährten K-Tapes helfenMuskeln zu entspannen, die Muskulatur zu unterstützen und die Gelenke zu stabilisieren. Mit speziellen Lymphtaping-Anlagen können darüber hinaus Ödeme reduziert werden.

K-Tapes wirken auf vollkommen natürliche Weise und kommen ohne jegliche Medikamente oder chemische Hilfsmittel aus. Sie sind kaum spürbar, stören nicht den Bewegungsablauf, sind schnell aufgebracht und später ebenso mühelos wieder entfernt.


... nach der Geburt

Nach der Entbindung verändert sich die Statik erneut, nun sind andere Körperbereichebetroffen. Die über Monate stark belasteten Muskeln stehen den Schwächeren gegenüber – es entstehen Ungleichgewichte. Durch das ständige Tragen des Kindes entwickeln sich neue Belastungen für den Halteapparat. Ein weiteres Anwendungsgebiet finden die K-Tapes in der Rückbildung. Auch bei Beschwerden des Verdauungsapparates und der Ausscheidungsorgane finden die Tapes großen Anklang.


... in der Stillzeit

Auch in der Stillzeit können Frauen von den unterstützenden Tapes profitieren. So unterstützen z.B. bei Milchstau und Brustentzündung.







...bei Babys

Wenn Ihr Baby Bauchweh hat kann ein Tape hilfreich Linderung bringen. Starkes Schluckauf kann mithilfe von Tapeanlagen gelindert werden. Auch Fehlstellungen z.B. der kleinen Füße können korrigierend getaped werden....u.a.m.


Im Rahmen einer Beratung bei Schwangerschaftsbeschwerden, eines Wochenbettbesuches und einer Stillberatung belaufen sich die Kosten für Sie auf 30 €.