Nora Krohn

Heilpraktikerin  · Hypnosetherapeutin  · Hebamme
 

Wann kann keine Hypnosebehandlung stattfinden?


Um eine hohe Qualität zu sichern und Ihnen unnötige Zeit- und Geldinvestitionen zuzumuten, möchte ich Sie vorweg darüber informieren, dass in manch einer Situation eine Behandlung nicht sinnvoll oder bei mir nicht möglich ist. Dafür telefonieren wir schon vorab, um dieses im Vorherein zu besprechen.


In folgenden Fällen kann ich keine Hypnose durchführen:

ADS, endogene Depressionen (damit sind nicht depressive Verstimmungen gemeint - diese können sogar sehr gut mit medizinischer Hypnose begleitet werden), Einnahme von Psychopharmaka, Suchterkrankungen, Herzerkrankungen, kürzlicher Herzinfarkt oder Schlaganfall (, aber einige Zeit danach kann wie bei anderen starken Erkrankungen Hypnose den Heilungsprozess unterstützen und beschleunigen), akute Thrombose oder Embolie, schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Erkrankungen des zentralen Nervensystems (z.B Morbus Parkinson, Alzheimer Demenz), Psychosen.